home icon

Verkehrsrecht

Wir vertreten Sie in allen Belangen des Verkehrsrechtes.

 

Hierbei arbeiten wir für Sie gern sowohl im Bereich des Bußgeldrechtes, zum Beispiel bei Geschwindigkeit- oder Rotlichtverstößen, oder des Strafrechtes, zum Beispiel beim Vorwurf des unerlaubten Entfernens vom Unfallort (Fahrerflucht) und anderer strafrechtlicher Vorwürfe.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit im Verkehrsrecht liegt im Bereich des Zivilrechtes zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche zum Beispiel bei Verkehrsunfällen oder Abwehr solcher Ansprüche. Sollten Sie mit dem Vorwurf eines Fehlverhaltens im Straßenverkehr konfrontiert werden, ist es außerordentlich wichtig, dass Sie vor einer Aussage anwaltlichen Rat einholen und im Zweifel vor der Polizei zunächst keine Aussage vornehmen, wenn insbesondere Zweifel am tatsächlichen Ablauf des Geschehens bestehen. Viele Vorwürfe können seitens der Behörden nur deswegen erfolgreich verfolgt werden, weil die Betroffenen selbst eine Aussage tätigen und sich dabei um den sprichwörtlichen “ Kopf und Kragen“ reden. In solchen Fällen ist eine Verteidigung oft nur sehr viel schwerer möglich, als in den Fällen, in denen keine Aussage erfolgt.

 

Bei einem Vorwurf im Bereich des Verkehrsrechtes, im übrigen auch in anderen strafrechtlichen Bereichen, ist der unverzügliche Kontakt zu einem Rechtsanwalt geboten. Sollten Sie sich in einer solchen Situation befinden, können Sie uns gerne sofort anrufen, unser Kontaktformular benutzen oder uns anderweitig kontaktieren.

 

Der unverzügliche Kontakt zu einem Rechtsanwalt ist allerdings auch dann geboten, wenn Sie selbst Schadensersatzansprüche, zum Beispiel bei Beschädigung Ihres Kraftfahrzeuges oder Verletzung des Körpers (Schmerzensgeld) durchsetzen wollen. In solchen Fällen zeigt sich, dass die frühe kompetente Beratung und Rechtsverfolgung zügiger zur Durchsetzung der eigenen Ansprüche führt und Fehler im Zusammenhang mit der Durchsetzung solcher Ansprüche von Anfang an vermieden werden.

 

Auch in diesen Fällen raten wir Ihnen, uns anzurufen oder sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung zu setzen.

 

Die Verteidigung im Bußgeldverfahren oder in strafrechtlichen Angelegenheiten als auch die Abwicklung von Verkehrsunfällen wird bei uns routiniert, aufgrund jahrelanger Erfahrung durchgeführt. Ebenso selbstverständlich ist dabei die Kontaktaufnahme mit den verschiedenen Versicherungen, wie Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen, als auch mit der Polizei oder anderer Behörden und Institutionen.

Nützliche Links:

Informationen zum Fahrradverkehr und Rund ums Fahrradfahren sowie Hinweise zum Verkehrsrecht speziel für Fahrradfahrer: www.hamburg.adfc.de (Allgemeiner deutscher Fahrradclub)

Der Verkehrsclub in Deutschland mit Infos zum Verkehrsrecht, umweltfreundliche Mobilität, Reisemeldungen und vieles mehr: www.vcd.org

Informationen zum Kraftverkehr und Rund ums Autofahren, einschließlich Verkehrsmeldungen und Stauwarnungen und Hinweise zum Verkehrsrecht: www.ADAC.de

Allgemeine Informationen zum Verkehrsrecht: de.wikipedia.org/wiki/verkehrsrecht

Informationen des deutschen Anwaltsvereines zum Verkehrsrecht: www.dav-verkehrsrecht.de

Treffer 1 bis 1 von 24
<< Erste < Vorherige 1-1 2-2 3-3 4-4 5-5 6-6 7-7 Nächste > Letzte >>

Kontakt

Hagenbeckstraße 19 | 22527 Hamburg
Telefon: 040/4903059 | Telefax: 040/4914756
E-Mail: kanzlei(at)steins-schadendorff.de

Oder schreiben Sie uns direkt: